Weinberge bei Bardolino

Lage der Villa (bitte anklicken)

Im unteren Teil des Garda-

sees beginnt der Süden. Während es in den nördlichen Orten kühl und rauh sein kann, teilweise noch fast alpines Klima herrscht, ist in Bardolino

und Cisano bereits die Wärme des Mittelmeers zu spüren. Auf den sonnigen Hügeln im Hinterland wächst der berühmte rote

Bardolino-Wein und

zahlreiche Olivenbäume.

Durch seinen Zauber und natürlichen Reichtum lockte der Ort seit Jahrhunderten Kaiser, Mönche und Adels-familien, die hier Schlösser, Paläste und Klöster errichteten. So haben sich

in jahrhundertelanger Geschichte außerordentliche Kulturgüter und Kunst-

schätze angesammelt, die vor allem von den Türmen und den Überresten der Mauern der Scaligeri, von den vielen romanischen Kirchen und von Parkanlagen und Villen aus venetia-

nischer Epoche bezeugt werden.

Der Hafen von Bardolino

Heutzutage ist Bardolino einer der angesehensten Urlaubsorte Italiens. In der Umgebung liegen einige der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Europas. Die Kulturstadt Verona ist nur 25 Minuten entfernt. In der Arena di Verona, einem historischen Amphitheater finden im Sommer die berühmten Opernfestspiele statt. Venedig und Mailand sind in gut zwei Stunden zu erreichen. Und nicht zuletzt der Gardasee bietet mit vielen wunderschönen alten Orten und der einzigartigen Natur immer wieder neues zu entdecken. 

Startseite

Kontakt:

C.-G. Bödiker

Telefon:

040-828085

Villa S. Marina

Grundriss

Umgebung

Buchung & Preise

Weitere Hinweise

Umgebung

"Die Lieblichkeit der Landschaft war

mit Worten nicht zu beschreiben."

Johann Wolfgang von Goethe

über den den Gardasee 1786

Lage des Ortes